Dscn6103
29.10.2013 10.00 Uhr - 30.10.2013 16.00 Uhr

WORKSHOP COMPUTERSPIELEENTWICKLUNG

Kostenfreier Kurs für Interessierte, die wissen wollen wie eine Computerspiel entsteht. 12 bis 99 Jahre.

Dozent: Bodo Pfeifer
Dauer: 2 Tage
Veranstaltungsort: GfZK Leipzig, Altbau, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, 04107 Leipzig

Bitte unter ariane (at) eexistence (dot) de anmelden

  • Kurs für Interessierte, die wissen wollen wie ein Spiel / eine App entsteht
  • vorzugsweise ab 14 Jahren
  • Interesse oder Erfahrungen mit Programmierung
  • Kreativität; außer der Programmierung müssen noch Grafiken und Sounds erstellt und eingepflegt werden
  • es entsteht eine Android-App; wer ein Android-Gerät hat, kann gerne sein Kabel mitbringen und wir können es dann aufspielen

Bitte eigenen Rechner mitbringen. Es wäre vorteilhaft, wenn auf diesen ADOBE Photoshop oder Gimp (Open Source Software) installiert ist.

Der Kurs gibt einen kurzen Abriss zum Thema allgemein (Apps, Spiele, Programmierung) um dann direkt mit einem kleinen Aufwärmprojekt einzusteigen. Danach entwickeln die Teilnehmenden ein einfaches Spiel (vielleicht eine Art Touch-Pong mit eigenen Grafiken). Ziel ist es, ein Spiel komplett fertig zu bekommen und die dabei die benötigten Schritte im kleinen Rahmen kennenzulernen.

Vermutlich wird Android Studio zum Entwickeln genutzt.

Das Workshopprogramm der AG open computer kids ist ein kostenfreies Bildungangebot um die Neugierde und Begeisterung an Kunst, Medien und Technik in Leipzig spielerisch zu fördern.

Die AG open computer kids ist eine freie Bildungsinitiative des Helden wider Willen e.V. und der EEG. Das folgende Workshopangebot wird gefördert und unterstützt durch das Kulturamt Leipzig, die SLM (Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien) und der GfZK for you.


Tags:
games, workshop, kulturamt, slm, gfzk

Es ist open!

Unsere Workshops verstehen sich in mehrfacher Hinsicht als “open“:

1.) Der Zugang ist für alle Interessierten offen und kostenlos.

2.) Die für den Kurs erstellten Inhalte und vor allem die innerhalb des Kurses gemeinsam produzierten Inhalte werden unter freier Lizenz veröffentlicht.

3.) Die Didaktik sieht eine Offenheit im Vorgehen der Lernenden vor.
(Allerdings ist diese Offenheit durch relativ starke Vorgaben zu Zeit und Form immer dort eingeschränkt, wo andere auf den zu erarbeit…

[Weiterlesen]