40a2688559
07.02.2010 19.00 Uhr

POETS WITHOUT A CAUSE

Liebe Freund_innen der Poesie, nachdem wir jahrelang im berühmten stillen Kämmerlein vor uns hin geschrieben haben, wollen nun anna k. konda, jakub jandt und ich, jonas kowalski

endlich raus aus der eh nur imaginierten Dichter_innen-einsamkeit und vor Euren Augen und Ohren die Archive öffnen.

Am Sonntag, den 7. Februar, präsentieren wir also mit klopfenden Herzen:
Gedichte und Fragmente aus den letzten Jahren. Romantisch, ja, dazu aus
Plastik, im Ozean und mit blauen Flecken auf dem Anrufbeantworter.
erwartet keine Einheitlichkeit: wir sind zu verschieden und unsre Texte
sind es auch.

Wir freuen uns auf Resonanz, im Raum und bei Euch, und wir hoffen, dass
sich viele unsren tollkühnen Dillettantismus zum Vorbild nehmen und in
Zukunft an allen Tagen der Stadt aus ihren geheimen Notizbüchern lesen
werden …

die Lesung findet in der Essential Existence Gallery statt (Westwerk,
Karl-Heine-Straße 93), beginn ist 19 Uhr. Wer kann, möge so um die 3
Euro Eintritt mitbringen. für raum, heizung und technik.

Wer nicht kann,soll natürlich trotzdem kommen.


Tags: