ES IST OPEN!

Unsere Workshops verstehen sich in mehrfacher Hinsicht als “open“:

1.) Der Zugang ist für alle Interessierten offen und kostenlos.

2.) Die für den Kurs erstellten Inhalte und vor allem die innerhalb des Kurses gemeinsam produzierten Inhalte werden unter freier Lizenz veröffentlicht.

3.) Die Didaktik sieht eine Offenheit im Vorgehen der Lernenden vor.
(Allerdings ist diese Offenheit durch relativ starke Vorgaben zu Zeit und Form immer dort eingeschränkt, wo andere auf den zu erarbeitenden Ergebnissen aufbauen wollen, man also auf verbindliche Zusammenarbeit angewiesen ist. Man könnte von einer Variation des Prinzips vom Scaffolding and Fading sprechen. Es gibt so viel Gerüst, dass die Zusammenarbeit möglich ist und innerhalb dieses Gerüstes so viel Freiraum wie möglich – wobei durch Coaches und Support immer Unterstützung angeboten wird.)

Vielen Dank an Jöran & Konsorten für die Beschreibung dessen, was es bedeutet “to be open”.

www.joeran.de/erster-offener-online-kurs-zur-medienpadagogik/#more-3267


Tags:

Anmeldung

Meldet euch unter
ag |at| eexistence.de an.

Facebook

Projektidee

Das Digitale Stadtgedächtnis – ist eine spezielle Projektidee der Stadt Leipzig anlässlich des bevorstehenden Stadtjubiläums 2015. In Form eines interaktiven Geschichtsportals sollen die Leipziger BürgerInnen, kommunale und öffentliche Institutionen (dem Prinzip des Open Data/Open Government getreu) historisches Material sammeln, kommentieren und diskutieren. Auf diese Weise soll ein virtueller Raum für die Aneignung und Verständigung über Geschichte geschaffen werden. Leipziger Bürgerinnen u…

[Weiterlesen]